Möbelfronten

Möbelfronten aus Glas bieten vielfältige Möglichkeiten, stimmungsvolle Raumatmosphären zu schaffen. Die Einrichtung kann damit speziell hervorgehoben werden oder sich unauffällig in das innenarchitektonische Konzept einfügen. Ganz gleich welche gestalterische Intention im Vordergrund steht – Architekten und Raumgestaltern kommt die Vielseitigkeit des Werkstoffs Glas zugute. Für Möbelfronten eignen sich speziell opake Gläser, welche die dahinterliegende Befestigung verdecken. Dabei kommen meist farbige und bedruckte Scheiben zum Einsatz, auch eine Kombination der beiden Techniken ist möglich.

Mit Möbelfronten aus Glas lassen sich beispielsweise extravagante Küchen gestalten. Wie auch bei Arbeitsplatten ist es bei Möbelfronten in der Küche vorteilhaft, dass Glas weder Feuchtigkeit noch Gerüche aufnimmt. So sorgen die glatten Scheiben, die zudem leicht zu reinigen sind, für ein sauberes und hygienisches Ambiente. Diese Eigenschaften machen den Werkstoff auch zu einer guten Wahl bei der Gestaltung von Möbelfronten in öffentlichen Bauten oder in der Gastronomie. Neben besonderen Akzenten, die durch Möbelfronten aus Glas entstehen, lassen sie sich auch stimmig mit anderen Elementen, wie beispielsweise gläsernen Arbeitsplatten, Wandverkleidungen oder begehbarem Glas kombinieren.