Glastrennwand

Heutige Arbeitswelten verlangen nach viel Flexibilität – sowohl von den Mitarbeitern, als auch von den Büroräumlichkeiten. Die Eigenschaften einer Glastrennwand können wandelbare architektonische Konzepte dabei unterstützen: Mit einer Glaswand lassen sich temporäre Besprechungszonen schaffen und Raumbereiche akustisch trennen. Zudem ermöglicht eine Glaswand unterschiedliche optische Verbindungen – von glasklarer Durchsicht über schemenhafte Durchblicke bis hin zu kompletter Opazität. Auch auf die Raumatmosphäre kann eine Glastrennwand Einfluss nehmen: Bedruckt oder farbig gestaltet (beispielsweise mit Lamex Colorprint oder Lamex Colordesign), bietet eine Glaswand Raum für Firmenlogos oder das Corporate Design. Der Gestaltung wandelbarer Büroräumlichkeiten sind somit kaum Grenzen gesetzt.

Eine weitere Anwendung, bei der eine Glaswand Einsatz finden kann, ist als Duschtrennwand. Glas in Sanitärräumen bewährt sich durch seine hygienische, leicht zu reinigende Oberfläche und die vielfältigen Erscheinungsformen. Speziell in kleinen Bädern schafft die transparente, satinierte oder spiegelnde Wirkung von Glas zudem eine großzügige Raumatmosphäre.