Glas im Innenbereich

Als raumprägendes und wandelbares Material findet Glas vielfältigen Einsatz im Innenbereich. So schafft es ganz spezifische Raumatmosphären: spiegelndes Glas kann Räume optisch vergrößern, farbiges transluzentes Glas verändert Lichtstimmungen und satinierte Gläser vermitteln einen eleganten, samtigen Eindruck.

Der hygienische und strapazierfähige Werkstoff überzeugt im Innenbereich an vielen Stellen: Eine Glastrennwand, welche Räume oder Raumbereiche separiert, schützt vor Schallübertragung, dient als Sichtschutz oder lässt eine optische Verbindung bei gleichzeitiger akustischer Trennung zu. Auch Glastüren verbinden und separieren Räume gleichzeitig. Als weitere Anwendung der großflächigen Designgläser bewährt sich eine Glaswand als Verkleidung oder Rückwand in Bad oder Küche. Die sterile, leicht zu reinigende Oberfläche von Glas eignet sich auch für Arbeitsplatten und ist im Sanitärbereich von Nutzen: Glasduschen können ebenso geschaffen werden wie WC Trennwände aus Glas. Für konstruktiv anspruchsvolle Aufgaben, wie begehbares Glas und als Treppengeländer sind Designgläser ebenfalls einsetzbar. Für bessere Orientierung und klare Informationsvermittlung mit großer gestalterischer Wirkung eignen sich Glasschilder in allen Dimensionen.