Glasvordach

Ob als Witterungsschutz, Erweiterung des Innenraums oder um die Eingangssituation zu unterstreichen: Glas eignet sich besonders gut für die Konstruktion von Vordächern. Neben der Erfüllung sämtlicher statischer Anforderungen lassen sich mit einem Glasvordach vielfältige Gestaltungsideen realisieren. Speziell Designgläser sind für diese Aufgabe prädestiniert: Sie sind farbig, transluzent und transparent ebenso realisierbar, wie mit Bedruckungen und transparentem Sonnenschutz. Dabei kann ein Glasvordach verschiedenste Formen annehmen – von fast unsichtbaren, filigranen Konstruktionen bis zum mehrfarbig oder gemustert gestalteten Blickfang. Bei bedruckten und farbig gestalteten Gläsern kommt die langfristige Farbechtheit der Designgläser zum Tragen.

Auch als Glasdach finden Designgläser Einsatz. Bei der Gestaltung von hellen, lichtdurchfluteten und dennoch stets wohltemperierten Räumen ist die Sonnenschutzfunktion von Designgläsern gefragt. Mit farbigen Gläsern gestaltet, moduliert ein Glasdach das einfallende Tageslicht und sorgt für spezielle Raumatmosphären. Durch frei wählbare Transluzenzen entsteht große Gestaltungsfreiheit.

Zahlreiche Beispiele zeigen: Glas eignet sich – ob als oberste Geschossdecke oder als Vordach – für die Gestaltung interessanter Raumabschlüsse.