Entwicklung von Designglas

Glas ist seit jeher vor allem als klarer, transparenter Werkstoff bekannt. Doch die Entwicklung Designglas zu veredeln, führt bis heute zu vielfältigen Erscheinungsformen und eröffnet Gestaltern umfassende entwerferische Freiheiten im Glas Design.

Steigende technische Möglichkeiten und Experimentierfreude bei der Glasherstellung führte zu einer enormen Vielfalt: So wird Glas heute beschichtet, laminiert und bedruckt, es wird mit Farbe und Dekoren, mit Satinierung, Verspiegelung und zahlreichen weiteren Techniken bearbeitet, die sich auch wirkungsvoll kombinieren lassen. Sowohl Optik als auch Funktion des Glases können durch das Weiterverarbeiten von Glas und die Entwicklung Designglas herzustellen, verändert werden.

Für die Glasherstellung und Weiterverarbeitung sind umfassende technische Verfahren notwendig – sowie viel Erfahrung in der Veredelung und Entwicklung. Designglas ist kein fertiges Produkt, sondern wird stetig durch Forschung und Kreativität weiterentwickelt. So können viele Kundenwünsche bei der Erstellung von Serien berücksichtigt werden. Das Schweizer Traditionsunternehmen Glas Trösch steht in kontinuierlichem Dialog mit Architekten und Planern. Anregungen aus deren Entwurfspraxis fließen in die Entwicklung der Gläser und das Glas Design mit ein.