Haptik

Die Haptik und Oberfläche von Glas haben einen großen Einfluss auf die Wirkung des Werkstoffes. Eine gestaltete Oberflächenstruktur beeinflusst nicht nur das Gefühl bei der Berührung, sondern auch die optische Erscheinung: So besitzt satiniertes Glas eine samtige, weiche Haptik, während kristalline Oberflächen die Glätte und Tiefenwirkung des Glases stärken. Außerdem ist es möglich, satiniertes Glas für die Kreation von Motiven einzusetzen: Mittels Dekorsatinierung entstehen samtige Muster auf klarem Glas oder transluzente Aussparungen in verspiegelten Scheiben. Muster und Motive können auch über Schliffe auf die Scheiben von Ornamentglas aufgebracht werden. Strukturglas ermöglicht bestimmte Funktionen, beispielsweise für Anwendungen bei denen rutschhemmende oder kratzfeste Oberflächen gefordert sind. Eine weitere raffinierte Möglichkeit, Glas eine dreidimensionale Wirkung zu verleihen, sind Schliffe und Satinierungen, die auf der Rückseite der Scheibe aufgeführt sind und somit ein sichtbares, aber nicht fühlbares Ornamentglas erzeugen.