Bedrucktes Glas

Bedrucktes Glas bietet eine enorme Gestaltungsvielfalt: Glas bedrucken heißt nicht nur Motive, Muster und Farben aufzubringen, sondern auch den Charakter des Werkstoffes komplett zu verändern. Zum Glas bedrucken stehen zahlreiche Techniken zu Verfügung – von Methoden, die homogene Farbflächen in nahezu jedem RAL-Ton entstehen lassen, bis hin zur Möglichkeit, filigrane Motive wie beispielsweise ein hochauflösendes Foto auf Glas zu bringen.

Grafisch oder flächig gestaltete Trennwände und Möbelfronten sind mit bedrucktem Glas ebenso realisierbar wie Bauteile für die weit höhere Sicherheitsstandards gelten. Hierzu gehören Glastüren, begehbares Glas oder Glasfassaden. Bedrucktes Glas passt sich immer harmonisch an die gewünschte Architektursprache an.

Mit Siebdruck bedrucktes Glas ist dekorativ und funktionell: Vollflächigkeit und geometrische Formen sind ebenso möglich wie ein- oder mehrfarbige Abbildungen. Die keramische Farbe verbindet sich nach Siebbedruckung durch Erhitzung mit dem Glas. Für Anwendungen bei denen weniger dauerhafte Farbbeschichtungen ausreichend sind, wenn z.B. die Farbbeschichtung baulich geschützt ist, gibt es das Deco-Brush-Verfahren. Für präzise und beständige Motive eignet sich Druck im Verbundsicherheitsglas. Soll ein gestochen scharfes Foto auf Glas gebracht werden, kommt der Direktdruck auf Glas zum Einsatz.